Aktuelles vom Helferkreis Asyl

 

 

          Höslwanger helfen!

 

          "Helferkreis Asyl"

         

          Viele Städte, Gemeinden und Dörfer haben Flüchtlinge aufgenommen. Menschen, die ihr Land verlassen mussten, weil sie an Leib und Leben bedroht wurden und

          Schreckliches in ihren Herkunftsländern erlebt haben. In Kronberg sind derzeit 30 - 35 Asylbewerber untergebracht.

 

          Wir stehen diesen Menschen mit Rat und Tat zur Seite, in Ergänzung zur Betreuung durch das Landratsamt, BRK, u.a..

 

          Wenn auch Sie Interesse haben, oder etwas beitragen oder spenden möchten, informieren Sie sich auf dieser Seite. Interessierte können sich an Irmi Parzinger in

          Höslwang wenden unter Tel.Nr. 08055-189140 oder per E-Mail:  irmi@parzinger.biz.

 

          Der Helferkreis Asyl braucht Unterstützung. Wer hat Zeit und Lust, den Helferkreis zu unterstützen?? Bitte melden Sie sich.

 

          Übersicht:

          1. Aktivitäten des Helferkreises

          2. Welche Spenden werden derzeit gesucht?

          3. Welche Hilfe wird derzeit benötigt?

          4. Kontakt und Ansprechpartner

          5. Hintergrund zum Helferkreis

 

          1. Folgende Aktivitäten bietet der Helferkreis derzeit an:

             - 3 x pro Woche Deutschunterricht in Wort und Schrift

             - Unterstützung bei Übersetzungen aus dem Französischen und Englischen

             - Hilfe bei der Erstellung von Lebensläufen für die Integration in den Arbeitsmarkt

             - Fahrdienste zur Ärzten und zum Einkaufen

             - Hilfen bei Behördenkontakten

             - Hausaufgabenhilfen und Stützunterricht (lesen, schreiben, rechnen) für schulpflichtige Kinder

             - Kontakt zur Schule durch eine Grundschullehrerin

 

          2. Welche Spenden werden derzeit gesucht?

              Fahrräder - funktionstüchtig

 

          3. Welche Hilfe wird derzeit benötigt?

              - Hausaufgabenhilfe für die Schüler/innen der 1., 3. und 8. Klasse

              - Es hat sich gezeigt, dass Kinder am besten beim Spielen Deutsch lernen - so suchen wir Familien mit Kind(ern) aus der 1. und 3. Klasse, die regelmäßig

                zum Spielen einladen

              - Übernahme einer Patenschaft für Asylbewerber, d.h. Ansprechpartner sein bei Problemen mit Formularen u.a.

              - Begleitung zum Arzt

              - Mitfahrgelegenheit zum Einkaufen

              - Freizeitgestaltung und Mitnahme zu kleinen Ausflügen

              - Unterstützung bei der Suche nach einer Praktikumsstelle oder Arbeitsstelle

 

           4. Kontakt und Ansprechpartner

               Wir arbeiten als Ehrenamtliche der Gemeinde Höslwang und haben über die Gemeinde einen Versicherungsschutz während unserer Einsätze.

               Interessierte können sich an Irmi Parzinger in Höslwang wenden unter Tel. Nr. 08055-189140, oder per E-Mail: irmi.@parzinger.biz.

 

           5. Hintergrund zum Helferkreis

               Unser Ziel ist, die Flüchtlinge und Asylbewerber zu begleiten und Hilfe durch Selbsthilfe zu geben.

               Wir wollen NICHT das Leben der Flüchtlinge koordinieren oder bestimmen, sondern ihnen in ihrem anfänglichen Aufenthalt und zur Orientierung beistehen.

               Neben allen denkbaren Hilfsangeboten gehört dazu auch die Vermittlung unserer Werte in der Zivilgesellschaft, und unsere Sprache, die Orientierung im

               Alltag, das Kennenlernen unserer abendländischen Kultur usw.)

               Der Helferkreis trifft sich etwas 1mal im Monat zum Informationsaustausch und um mögliche Aktivitäten oder Fragen und Probleme direkt zu besprechen. Es

               findet auch ein reger Informationsaustausch mit anderen Gemeinden und Helferkreisen sowie der Caritas und dem Bayerischen Flüchtlingsrat statt.

               Fachlich unterstützt wird der Helferkreis durch die Caritas Rosenheim: durch einen Ehrenamtskoordinator als Ansprechpartner für alle Fragen zu Asylbewerbern

               und ihre Rechte und Pflichten, sowie durch eine Sozialpädagogin, die für die Asylsozialberatung für alle Asylbewerber in Kronberg verantwortlich ist.

 

 

         

          

 

 

 

 

 

Letzte Änderung 21.09.2017 Verantwortlich und ©: Gemeinde Höslwang, vertreten durch 1. BGM Josef Eisner, Kirchplatz 12, 83129 Höslwang  | Gemeinde(at)hoeslwang.de